Aktuelles aus der Gemeinde

von Christian Schack

Endlich wieder Gottesdienste

In den vergangenen Monaten haben sich Pastorin Anja Botta und Pastor Christian Schack auf verschiedenen Wegen an die Gemeinde gewandt. Gottesdienste wurden über das Internet gesendet, als mobile Kirche mit dem Lastenfahrrad sind sie durch die Dörfer gereist oder haben mit den Klappstuhlgottesdiensten unter freiem Himmel gefeiert. Regelmäßig wurden Predigtbriefe an vor allem ältere Menschen in der Gemeinde geschickt.

Jetzt öffnet auch die Friedenskirche wieder ihre Türen. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften sind die Gemeindeglieder wieder zu Gottesdiensten, sonntags ab 10.30 eingeladen.

Da der Gemeindegesang noch nicht erlaubt ist, sind für die nächsten Gottesdienste musikalische Highlights geplant. Am kommenden Sonntag wird die schwedisch-israelische Sängerin Miriam Sharoni singen. Die stimmlich beeindruckende Solistin ist vielen Siekern aus den musikalischen Gottesdiensten und Konzerten bekannt. Am 14.07. wird der Saxophonist Marc Löhrwald den Gottesdienst musikalisch bereichern.

Weiterlesen …

von Christian Schack

Pfingstandacht am Dorfteich in Hoisdorf

Pfingsten on Tour

Ein herzliches Dankeschön an alle, die vorbereitet und mitgefeiert haben.

Am Pfingstsonntag haben wir an drei Stationen unserer Gemeinde das Pfingstfest gefeiert, mit Gebeten, Musik und endlich wieder "analoger" Begegnung.

 

Weiterlesen …

von Christian Schack

Regionaler Podcast zum Pfingstmontag

Pfingststimmen

Zeichen der Verbundenheit: 6 Pastorinnen und Pastoren aus der Region sagen, was ihnen an Pfingsten wichtig ist. Hören Sie gerne rein! 

Pastor Dr. Schindehütte und Pastorin Dr. Cornelius aus Großhansdorf, Pastor Schack aus Siek, Pastorin Botta vom Vertretungspfarramt, Pastorin Schumacher aus Trittau und Pastor Denecke aus Lütjensee.

Vielen Dank an Julius Kreinhöfer für die technische Umsetzung und Unterstützung!

Hier der Link zum Podcast

http://kirchengemeindegrosshansdorf.de

Weiterlesen …

von Christian Schack

Tägliches „Hoffnungsläuten“ in der Nordkirche

Hoffnungsläuten – Innehalten und Beten am Mittag

 

Die Bischöfinnen und Bischöfe der Nordkirche rufen zu einer nordkirchenweiten Aktion auf. In ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern sollen mittags um 12 Uhr die Glocken läuten, als Zeichen der Hoffnung in schwerer Zeit.

Glocken rufen Christen seit vielen Jahrhunderten zum Gebet.

In dieser Zeit können sie zum Erinnerungsruf für alle werden, sich einmal am Tag Zeit zu nehmen, um in sich zu gehen und neue Hoffnung und Kraft zu schöpfen.

Die Glocken erinnern:  Es ist an der Zeit, sich zu besinnen auf das, was tröstet und stärkt und uns weiterträgt angesichts dieser globalen Krise.

Es ist gut, ein Ritual zu haben, das uns erinnert: Wir gehören zusammen!

Das uns fragt: Was ist jetzt wichtig?

Glocken erreichen die Ohren und Herzen sehr vieler Menschen auch bei Ausgangsbeschränkungen; auch, wenn sie einsam in Pflegeheimen und Krankenhäusern liegen; auch, wenn sie allein in ihren Wohnungen sitzen.

Sie wollen Verbundenheit stärken, Trost und Hoffnung spenden.

 

Weitere Informationen:

http://aktuell.nordkirche.de/

#hoffnungsläuten

Weiterlesen …